zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular
SwissQualiQuest AG
SwissQualiQuest AG
Thunstrasse 7
3005 Bern, CH
+41 32 588 20 10,
info@swissqualiquest.ch
Menu
09.05.2018

5 Wege, Kundenbewertungen für sich zu nutzen

Seien wir ehrlich: Bewertet zu werden kann manchmal auch ziemlich schmerzhaft sein. Oder störend. Oder gar zerstörend. Nicht immer fallen die Bewertungen so aus, wie wir sie gerne hätten. Aber selbst wenn sie positiv ausfallen, haben sie so etwas «bedrohendes» in sich – als etwas, was nicht in unserer Hand liegt und ein eigenständiges «Leben» führt.

Drehen Sie den Spiess um und nutzen die Bewertungen dafür, um Ihr Unternehmen erfolgreicher zu machen – mit diesen 5 einfachen Wegen.

1. Nutzen Sie Ihre positiven Bewertungen, um Kunden Ihre Kaufentscheidungen zu erleichtern

Laut aktuellen Studien werden Kaufentscheidungen in über 80% der Fälle durch Bewertungen beeinflusst. Für Sie heisst das: platzieren Sie Ihre positiven Bewertungen prominent in Ihren Marketingkanälen und lassen Sie Ihre Kunden wissen, dass andere Käufer von Ihren Produkten oder Dienstleistungen begeistert sind. Laden Sie Ihre Kunden offen ein, eine Bewertung abzugeben, und positionieren Sie sich als ein Unternehmen, das Kundenmeinung in Form von Bewertungen richtig wertschätzt – zum Beispiel mithilfe eines glaubwürdigen und repräsentativen Gütesiegels.

2. Nutzen Sie Ihre negativen Bewertungen als wertvolles Feedback

Hören Sie gut zu und analysieren Sie die negativen Bewertungen Ihrer Kunden aus möglichst neutraler Sicht. Denken Sie daran: Die Mehrheit der Konsumenten (über 80%) tendiert dazu, positiv zu bewerten. Das bedeutet, dass in Ihren negativen Bewertungen mit grosser Wahrscheinlichkeit ein Wahrheitskern steckt. Nutzen Sie diese Kritik zur Optimierung Ihrer Produkte oder Dienstleistungen und zur Steigerung von Kundenzufriedenheit.

3. Betrachten Sie Ihre Bewertungen als Marktforschungstool

Ganz kostenlos bekommen Sie – wenn Sie gut zuhören und aufmerksam analysieren – wichtige und wertvolle Insights. Und das ohne teure Umfragen oder eine ausgeklügelte Analyse-Software. Ihre Kunden sagen Ihnen, was Sie von Ihren Produkten und Dienstleistungen denken und Sie müssen das nur noch für Optimierung Ihrer Services und den Erfolg Ihres Unternehmens nutzen. Einfacher geht es nicht!  

4. Sehen Sie Ihre Bewertungen als ein Tool zur Anziehung der «richtigen» Kunden

In den Bewertungen beschreiben Ihre Kunden das, was sie bei Ihrem Unternehmen gekauft, bestellt oder in Anspruch genommen haben. Ganz nebenbei werden Ihre potentiellen Kunden so über Ihr Angebot informiert und es werden die Nutzer «herausgefiltert», die nicht zu den richtigen Kunden für Ihr Geschäft gehörten und von Ihrem Angebot womöglich enttäuscht oder gar verärgert gewesen wären, hätten sie es direkt, ohne die Bewertungen durchzulesen genutzt.

5. Freuen Sie sich über ein besseres Google Ranking durch die Bewertungen

Bewertungen schaffen Vertrauen – und das oft bevor ein Kunde Ihr Unternehmen das erste Mal kontaktiert hat. Daher tragen die Bewertungen (natürlich mit anderen wichtigen Prozessen zusammen) zu einer besseren Conversion Rate bei. Ausserdem gehören Kundenbewertungen zu den wichtigsten Ranking-Faktoren bei Google. Laut einer Studie von MOZ – 2017 Local Search Ranking Factors nehmen die „review signals“ einen Anteil von 13% an den lokalen SEO Rankingfaktoren ein.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Sie Kundenbewertungen strukturiert und übersichtlich sammeln, wirksam präsentieren und marketingtechnisch effektiv einsetzen?

Wir unterstützen Sie gerne dabei - vereinbaren Sie eine kostenlose Life-Demo mit uns!