zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular
SwissQualiQuest AG
SwissQualiQuest AG
Thunstrasse 7
3005 Bern, CH
+41 32 588 20 10,
info@swissqualiquest.ch
Menu
20.12.2018

Fragen kostet nichts: Wie Sie Ihre Kunden um Bewertungen bitten

Kennen Sie das auch? Ihr Kundenstamm wächst und Ihre Kunden sind zufrieden, nur ist schade, dass davon niemand ausser Ihnen weiss. Es wäre doch schön, wenn Ihre Kunden diese Zufriedenheit mit potentieller Kundschaft teilen und so Sie – den Anbieter ihrer Wahl – unterstützen könnten. Nun, es führt kein Weg dran vorbei: Sie werden Ihre Kunden um Bewertungen und Rezensionen bitten müssen. Die gute Nachricht ist: Fragen kostet nichts und bringt Sie in Sachen Kundenbewertungen definitiv weiter!

Eigentlich kennt man das ja mittlerweile von vielen Online-Händlern: Bestellt man etwas online, wird man danach direkt zur Bitte um eine Bewertung weitergeleitet. Auch das macht das Ganze für Sie einfacher: Die Bekanntschaft und die Akzeptanz von einem solchen Vorgehen ist breit und nichts aussergewöhnliches mehr. Und wenn man als Unternehmen es schafft, die Kundenbewertungen nahtlos in die gesamte Customer Journey zu integrieren, hat man sehr gute Chancen, Kundenrezensionen auch wirklich zu erhalten.

Wir haben für Sie Top 5 Tipps gesammelt, worauf Sie bei der Bitte um Kundenbewertungen achten sollten.

  1. Einfacher Prozess: Je einfacher es für den Kunden ist, Bewertungen für Ihre Produkte abzugeben, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass er das auch tatsächlich tut. Halten Sie deswegen den Bewertungsprozess maximal simpel und kurz.
  2. Authentische Rezensionen: Setzen Sie nicht auf Bewertungen, zu denen Kunden mit zusätzlichen Anreizen (z.B. Rabatten oder Geschenken) bewegt werden, oder auf Empfehlungen, die von Ihnen selbst geschrieben wurden. Kurzfristig mag diese Taktik erfolgreich sein, langfristig kann sie allerdings sowohl bei den Suchmaschinen, als auch für Ihren Ruf verheerende Folgen haben.
  3. Bewertungsplattform nutzen: Eine Plattform zu nutzen, um Ihre Kundenbewertungen zu sammeln hat verschiedene Vorteile. Zum einen, wird der Bewertungsprozess so für den Kunden einfacher gestaltet. Zum anderen, haben Sie alle Rezensionen direkt an einem Ort gesammelt. Und Sie können die bisher für Ihr Unternehmen abgegebenen Bewertungen wirksam und übersichtlich auf Ihrer Website präsentieren, z. B. mithilfe eines Güte-Siegels, wie bei den Lösungen von Swiss QualiQuest.
  4. Verschiedene Wege: Nutzen Sie unterschiedliche Wege und Gelegenheiten, um Kunden um Bewertungen zu bitten. Ob direkt nach dem Kauf im Online-Shop, auf Ihrer Website, beim persönlichen oder telefonischen Kundenkontakt, in sozialen Medien oder in Ihren E-Mails (beispielsweise im Footer von regulären Mails oder im Rahmen einer E-Mail-Kampagne im E-Mail-Text). Auch Visitenkarten, Flyer, Broschüren, Rechnungen und andere gedruckte Unterlagen eignen sich hervorragend dafür, um nach Bewertungen zu bitten. Mit einem QR-Code oder einem kurzen Link zur Bewertungsseite ist es für den Kunden einfach sofort zur richtigen Seite zu gelangen.
  5. Angemessene Reaktion: Reagieren Sie unbedingt auf Bewertungen und Kommentare, sowohl auf positive, als auch auf negative oder Kritik. So können Sie mit Ihren Kunden online in den Dialog treten und zeigen ihnen, dass Ihrem Unternehmen die Meinung der Kunden wichtig ist. Auf diese Weise bauen Sie bei Ihren Kunden Vertrauen auf, so dass sie schließlich bei Ihnen statt der Konkurrenz kaufen. Wie Sie mit negativen Kommentaren umgehen können, lesen Sie bitte in unserem Blog-Beitrag «Mit negativen Bewertungen umgehen».